Forschungsberichte / Research Reports

2

Grenzen aus Papier. Einblicke in die Erforschung lokaler Erfahrungen von Migrant*innen im europäischen Grenzregime

Von Margit Fauser unter Mitarbeit von Nathale Melo Martins und Sarah von Querfurth Mauern, Zäune und Schlagbäume stellen die gängigen bildlich-materiellen Repräsentationen der Grenze dar. Dagegen bleibt oft unbemerkt, dass viele Grenzen aus Papier...

Übersendung der Niederlassungserlaubnis für François Alexandre d’O., 20.06.1849 (Archives départementales du Bas-Rhin, Strasbourg; 8M60) 0

Flucht und Asyl – historisch betrachtet. Warum ein polnischsprachiger Ingenieur zwei Jahre und ein anderer zwanzig Jahre auf die französische Niederlassungserlaubnis warten musste … und was das (vielleicht) mit heute zu tun hat

Während in dieser Woche im April 2020 europäische Staaten zu spät und zu wenige (unbegleitete junge) Menschen auf der Flucht aufnehmen, denke ich wieder vermehrt über diejenigen Geflüchteten nach, deren Lebenswege sich in den...

Grundschuldfeststellung (geschwärzt), 1886 (© Levke Harders) 6

Lieschen Müller, Jean Dupont, Jan Kowalski und Jane Doe. Zur Anonymisierung historischer Akteur*innen

Dieser Blogbeitrag ist eine Kooperation mit meiner Kollegin Anette Schlimm (Ludwig-Maximilians-Universität München), entstanden aus einem gemeinsamen Problem und gemeinsamen Diskussionen. Dieser Artikel bildet ungefähr die eine Hälfte unserer gemeinsamen Überlegungen ab; die andere Hälfte...

Zitat von Friedrich Engels 0

Historische Quellen als Forschungsdaten. Teil 2: Vom Nutzen und Nachteil der Datenbank für die Forschung

Kürzlich habe ich im ersten Teil beschrieben, wie ich die Quellengrundlage meines Forschungsprojektes als Daten nutze und auswerte. Historische Daten in dieser Form zu systematisieren, bringt Vor‑ und Nachteile mit sich. Das Unverständnis über...

0

Quellen als Forschungsdaten. Teil 1: Von der historischen Quelle zur Datenbank

Wenn heute über Migration, Asylverfahren und doppelte Staatsbürgerschaft diskutiert wird, ist die historische Entwicklung nur selten ein Thema. Dennoch: Menschen waren ‚schon immer‘ mobil – sofern sich so etwas mit Sicherheit sagen lässt. Im...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search