Blog-Rundschau 2: Geschichte und Öffentlichkeit

Stencil, Berlin (Foto: Levke Harders, 2017) CC BY-NC-SA 3.0 DE

von Levke Harders

Vor einiger Zeit habe ich auf Blogs, die ich gerne lese, hingewiesen. In der Zwischenzeit sind neue Blogs, Podcasts, Videos und Webseiten hinzugekommen. Aktuell verfolge ich mit viel (Vor‑) Freude den Geschichtstalk im Super7000, bei dem noch in den nächsten Monaten live zu aktuellen und historischen Themen diskutiert wird. Nicht überraschend, dass dieses Angebot von L.I.S.A., dem Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, unterstützt wird, auf deren Blog regelmäßig Beiträge an der Schnittstelle von historischer Forschung und Öffentlichkeit erscheinen.

Auch das Schweizer Projekt Geschichte der Gegenwart widmet sich der historisch-politischen Meinungsbildung und interveniert mit informativen Artikeln sowie mit Hintergrundwissen zu momentanen ‚Reizwörtern‘ in die Debatte. Unbedingt lesen! Deutschlandfunk Kultur hat über diesen und andere Blogs übrigens kürzlich berichtet (Hören bis zum 08.02.2018, 18:07 Minuten). Aus der Vielzahl der englischsprachigen Angebote finde ich den sehr professionell gestalteten Blog Backstoryradio erwähnenswert, der in Podcasts und Texten aktuelle Schlagzeilen historisch kontextualisiert, z. B. die Debatte um Migrationsgesellschaften oder Vorstellungen von Ehre und Ansehen.

Gleichzeitig werden Blogs zunehmend im Rahmen von universitären Lehrveranstaltungen erstellt bzw. genutzt. Dieser Seminarblog begleitet die Veranstaltung „Geschichte als Film – Sozialpolitik: Gestern, heute, morgen“ an der Humboldt-Universität zu Berlin und hat seit dem Wintersemester 2016/17 umfangreiche Materialien hochgeladen und einen eigenen Dokumentarfilm produziert. Für den laufenden Blog des Forschungsprojektes „Geschichte der Landesministerien in Baden und Württemberg in der Zeit des Nationalsozialismus“ schreiben Studierende ebenso wie Professor_innen, während Lehrmaterialen für Schulen von Schüler_innen selbst erstellt wurden. Auch der Studiengang „Master Histoire Publique“ an der Université de Paris-Est Créteil pflegt einen lesenswerten Blog, für den die Studierenden ihre Forschungsarbeiten präsentieren, sei es über die Grenzstadt Triest oder über Geschichtsvermittlung auf YouTube.

Geisteswissenschaft im Dialog der Max Weber Stiftung wiederum ist ein Forum, das für unterschiedliche Themenfelder öffentliche Angebote macht, hier finden sich u. a. Linkdossiers zu Kolonialismus oder Populismus. Etwas grundsätzlicher mit Wissenschaftskommunikation befassen sich bspw. Wissenschaft im Dialog, das praktische Tipps zur Nutzung von Twitter, Instagram usw. für Forschende bereithält, oder Wissenschaft kommuniziert, das dazu Interviews und Gastbeiträge publiziert.

Wir wiederum freuen uns, dass „Migration and Belonging“ unter „Guck mal, wer da bloggt“ von der deutschsprachigen Hypotheses-Redaktion gelobt wurde. Danke!

Diese Blog-Rundschau wird in unregelmäßigen Abständen (z. B. über Geschlechterforschung, französische Geschichte und andere Themen) fortgesetzt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.